Ihk-Fernstudium
Wellnessberatung (IHK)

Den Begriff Wellness verbinden die meisten Menschen mit körperlichen Wohlbefinden, Ausgeglichenheit, Lebensfreude und Entspannung. Wellness bedeutet aber noch viel mehr. Es bedeutet vorbeugend etwas für die Erhaltung der Gesundheit zu tun. Immer mehr Menschen nutzen die vielfältigen Wellnessmöglichkeiten um sich vom Alltagsstress zu erholen. Aus diesem Grund ist man immer auf der Suche nach fachlich gut ausgebildetem Personal in diesem Bereich. Der Berufsbereich Wellness bietet viele interessante Aufgabenbereiche. Einer davon ist die Wellnessberatung. Wer in diesem Bereich tätig sein möchte, aber noch nicht über das notwendige Fachwissen verfügt, kann es sich im Fernkurs „Wellnessberatung (IHK)“ vom Institut für Lernsysteme aneignen.

Eine abgeschlossene Berufsausbildung  in einem spezifischen Beruf oder mindestens ein Jahr Berufserfahrung in einem einschlägigen Tätigkeitsbereich sind Voraussetzung für die Teilnahme an dem Fernkurs. Zusätzlich muss man Erste-Hilfe-Kenntnisse nachweisen können. Der Fernkurs kann zu jeder Zeit begonnen werden, da es keinen festen Starttermin gibt. Um zu sehen, ob der Fernkurs die richtige Wahl ist, kann man den Kurs 4 Wochen kostenlos testen. Die reguläre Studienzeit beträgt 12 Monate. Hierfür muss man sich aber durchschnittlich 6 Stunden in der Woche zum Lernen freihalten. Für den Fall das man mit der Zeit nicht auskommt, kann man die Studienzeit kostenlos um 6 Monate verlängern.

In den Studiengebühren sind die Kosten für das benötigte Unterrichtsmaterial in Form von 12 Studienheften schon enthalten. Für die Dauer des Fernkurses erhält jeder Teilnehmer einen Zugang für das Online-Studienzentrum des ILS. Das Studienzentrum ist vielfältig nutzbar. Man kann hier auf eine Fülle von Fachlektüre zugreifen oder sich in Chaträumen und Foren mit anderen Teilnehmern austauschen. Übungsaufgaben und Lernhilfen können im Downloadbereich heruntergeladen werden. Im Laufe des Kurses kann man zudem auch an einem 20 stündigem Seminar inklusive Abschlusstest zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung teilnehmen. Wer am Ende des Fernkurses an der IHK-Prüfung teilnehmen möchte, muss erfolgreich an dem Seminar teilgenommen haben. Bei Interesse an dem Seminar kann man unter 0800-123 44 77 mehr Informationen anfordern.

Es gibt eine ganze Reihe von Fachbereichen die durchgearbeitet werden. Zunächst erhält man eine Einführung in das Thema Wellness. Danach befassen sich die Teilnehmer mit dem Grundlagenwissen. Dabei geht es um Zellen, Gewebe, Bewegungs- und Nervensystem, Herz-, Kreislaufsystem und Atmung. Im drittenAbschnitt geht es um die Psyche und Wellness. Weitere Lernbereiche sind unter anderem Wellness und Bevölkerungswandel, Rechtsgrundlagen für heilkundliche Tätigkeiten und in der Werbung, Beratung zur Lebensführung. Eine gesunde Ernährung ist auch sehr wichtig für den Wellnessfaktor. Ein anderes Lernfeld befasst sich eingehend mit den Trend und Innovationen im Wellnessbereich. Auch das Beschwerdemanagement ist ein sehr wichtiger Teil der Ausbildung.

Wenn alle Übungsaufgaben erfolgreich durchgearbeitet wurden, erhält man das Abschlusszeugnis des ILS. Dieses Zeugnis kann auf Wunsch auch als international verwendbares ILS-Certificate auf Englisch ausgestellt werden. Wer zudem noch an dem Seminar teilgenommen und den Abschlusstest erfolgreich absolviert hat, erhält zusätzlich das IHK-Lehrgangszertifikat „Wellnessberater/in (IHK).

 
 
 

Tipps

News